Freitag, 23. Juni 2017

Wetterbericht Montag, den 26.06.17

Am Montag ist es heiter bis wolkig und zeitweise ist etwas Regen oder kurze Schauer nicht ausgeschlossen. Die Temperatur steigt auf 23 bis 27, im Bergland 21 Grad. Der Wind ist schwach bis mäßig und kommt aus westlichen Richtungen. 
In der Nacht zum Dienstag verdichtet sich die Bewölkung und es kommt von Westen Regen auf. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 16 und 12 Grad. Der schwache Wind kommt aus Süd. 

Wetterbericht Sonntag, den 25.06.17

Am Sonntag ist es zunächst wolkig bis stark bewölkt und es fällt etwas Regen. In der zweiten Tageshälfte lockert die Bewölkung auf und es ist überwiegend niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht Höchstwerte von 20 bis 24 Grad. Der Wind weht mäßig aus westlichen Richtungen. Es treten einzelne starke Böen auf.
In der Nacht zum Montag ist es gering bewölkt und trocken. Die Temperatur sinkt auf 13 bis 10 Grad. 

Wetterbericht Samstag, den 24.06.17

Am Samstag halten sich vom Niederrhein übers Münsterland bis zum Teutoburger Wald dichtere Wolken, aus denen vereinzelt auch etwas Regen oder Sprühregen fallen kann. Im Rest des Landes zeigt sich für längere Zeit die Sonne und es bleibt trocken. Die Temperatur steigt auf Werte von 22 bis 25 Grad, in Richtung Kölner Bucht auf 27 Grad. Der Wind weht mäßig aus West bis Südwest. Im Bergland kann es einzelne starke Böen geben. 
In der Nacht zum Sonntag breitet sich die starke Bewölkung südwärts aus und örtlich fällt etwas Regen. Die Temperatur geht auf 16 bis 12 Grad zurück

Dienstag, 20. Juni 2017

Wetterbericht Freitag, den 23.06.17

Am Freitag ist es heiter und trocken. In etwas kühlerer Luft erreicht die Temperatur 25 bis 28, im Bergland 24 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus Südwest bis West und vereinzelt teils mit starken Böen. 
In der Nacht zum Samstag ist es zunächst aufgelockert, später wieder dichter bewölkt. In der zweiten Nachthälfte kommt etwas Regen auf. Die Temperatur sinkt auf Werte um 15 Grad. 

Wetterbericht Donnerstag, den 22.06.17

Am Donnerstag bilden sich vermehrt stärkere Quellwolken und es entwickeln sich daraus zum Teil kräftige Gewitter (Starkregen, Hagel und Sturmböen) mit Unwetterpotential. Es wird verbreitet heiß mit Temperaturen zwischen 29 und 35 Grad. Vor allem im Westen ist mit einer starken Wärmebelastung zu rechnen. Der Wind weht abgesehen von Gewitterböen mäßig bis frisch mit einzelnen starken Böen und dreht von Süd bis zum Abend auf West bis Nordwest.
In der Nacht zum Freitag ist es teils gering bewölkt, teils halten sich vor allem über dem Bergland noch Schauer und Gewitter. Die Temperatur sinkt nur auf Werte um 17 Grad, in den rheinischen Innenstädten um 20 Grad. 

Wetterbericht Mittwoch, den 21.06.17

Am Mittwoch ist es meist heiter und trocken. Ab dem Nachmittag bilden sich insbesondere über dem Rheinischen Schiefergebirge einzelne Quellwolken und zum Abend steigt dort das Schauer- und Gewitterrisiko geringfügig an. Die Temperatur erreicht in Ostwestfalen Werte um 26 Grad. Im westlichen Westfalen und im Rheinland wird es wieder sehr warm bis heiß mit 28 bis 33 Grad. Die Wärmebelastung steigt weiter an und ist in der Jülicher und Zülpicher Börde bereits als stark zu erwarten. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordost.
In der Nacht zu Donnerstag ist es locker, zeitweise auch dichter bewölkt und trocken. Zum Morgen sind im besonders Norden erste Schauer oder Gewitter gering wahrscheinlich. Die Temperatur sinkt auf 21 Grad in den großen Städten am Rhein, sonst auf 19 bis 15 Grad, im Weserbergland bis auf 13 Grad. 

Samstag, 17. Juni 2017

Wetterbericht Montag, den 19.06.17

Am Montag ist es sonnig und trocken. Es wird heiß mit Höchsttemperaturen zwischen 29 und 33 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus östlichen Richtungen. 
In der Nacht zum Dienstag ist der Himmel klar und es bleibt trocken. Die Temperatur geht auf Werte zwischen 18 und 15 Grad, in Großstädten auf 20 Grad zurück. 

Wetterbericht Sonntag, den 18.06.17

Am Sonntag ist es zunächst mit einigen Wolkenfeldern heiter, später  vielfach sonnig und es bleibt trocken. Die Temperatur steigt auf 26 bis 30 Grad, am wärmsten ist es dabei am Rhein. Im höheren Bergland werden 24 Grad erwartet. Der Wind weht schwach aus unterschiedlichen Richtungen, insgesamt meist aus Nordost.
In der Nacht zum Montag ist es klar und niederschlagsfrei. Die Temperatur geht auf 16 bis 12 Grad zurück. 

Mittwoch, 14. Juni 2017

Wetterbericht Samstag, den 17.06.17

Am Samstag bilden sich im Laufe des Tages bevorzugt östlich des Rheins dichtere Quellwolken aus, die zeitweise geringen Regen bringen können. Im Rheinland gibt es häufiger sonnige Abschnitte und es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperatur steigt auf 20 bis 24 Grad, im Bergland auf 19 bis 22 Grad. Der Wind weht mäßig, in Böen auch mal frisch aus Nordwest.
In der Nacht zum Sonntag klart es verbreitet auf und es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperatur geht auf 13 bis 9 Grad zurück.

Wetterbericht Freitag, den 16.06.18

Am Freitag ist es wechselnd bis stark bewölkt. Im Tagesverlauf kommt es zu Regenschauern, bevorzugt im Norden und Osten des Landes. Zum Abend klingen die Schauer ab. In der etwas kühleren Luft erreicht die Temperatur 19 bis 23 Grad. Der Wind weht mäßig bis frisch aus West bis Nordwest, mit starken Böen.
In der Nacht zum Samstag ist es wolkig, teilweise stark bewölkt. Dabei ist es überwiegend trocken. Die Temperatur geht auf 13 bis 9 Grad zurück. 

Wetterbericht Donnerstag, den 15.06.17

Am Donnerstag beginnt der Tag sonnig bis heiter und trocken. Im Laufe des Tages werden die Quellwolken mächtiger und es kommen Schauer und Gewitter auf, die örtlich mit Starkregen, Hagel und Sturmböen einhergehen können. Örtlich unwetterartige Entwicklungen bezüglich Starkregen und Hagel sind nicht ausgeschlossen. Die Temperatur steigt auf sehr warme 26 bis 28 Grad, am Rhein bis 30 Grad und in höheren Lagen auf 23 bis 25 Grad. Der Wind weht abseits von Gewittern schwach aus südlichen Richtungen. 
In der Nacht zum Freitag ziehen Schauer und Gewitter allmählich nach Osten ab. Nachfolgend lockert es von Westen her teilweise auf und es bleibt trocken. Die Temperatur geht zurück auf 15 bis 12 Grad. Der Wind bleibt außerhalb von Schauern und Gewittern schwach und dreht auf West. 

Sonntag, 11. Juni 2017

Wetterbericht Mittwoch, den 14.06.17

Am Mittwoch ist es verbreitet heiter. Lediglich im Norden können etwas dichtere Wolkenfelder durchziehen. Dabei ist es trocken. Die Luft erwärmt sich auf 23 bis 27 Grad. Der Wind bleibt schwach und kommt aus unterschiedlichen Richtungen. 
In der Nacht zum Donnerstag ist der Himmel klar und es bleibt trocken. Die Temperatur kann auf 13 bis 10, in höheren Lagen 8 Grad zurückgehen

Wetterbericht Dienstag, den 13.06.17

Am Dienstag ist es häufig stark bewölkt mit nur gelegentlichen Auflockerungen. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht Werte zwischen 20 und 23 Grad, im Bergland Werte zwischen 18 und 21 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus West bis Nordwest.
In der Nacht zu Mittwoch ziehen nur noch hohe Wolkenfelder durch, örtlich kann sich flacher Nebel bilden. Es bleibt trocken. Die Temperatur sinkt dabei auf Werte zwischen 12 und 8 Grad. 

Wetterbericht Montag, den 12.06.17

Am Montag ist es unterschiedlich bewölkt. Es ziehen teils dichte Wolkenfelder durch, wobei es aber weitgehend niederschlagsfrei bleibt. Die Temperatur erreicht nur noch Werte zwischen 18 und 22 Grad. Der Wind weht mäßig aus West bis Nordwest und frischt zeitweise stark böig auf. 
In der Nacht zu Dienstag ist es wechselnd bis stark bewölkt und trocken. Die Temperatur sinkt auf Werte zwischen 12 und 9 Grad. 

Donnerstag, 8. Juni 2017

Wetterbericht Sonntag, den 11.06.17

Am Sonntag ist es heiter, später ziehen auch mal dichtere Wolkenfelder durch. Schauer sind dabei gering wahrscheinlich. Es wird wieder wärmer: Die Temperatur erreicht 26 bis 29 Grad, im Bergland 24 bis 27 Grad. Der Wind weht schwach, in Böen mäßig aus Süd bis Südwest.
In der Nacht zum Montag ist es wolkig, teils gering bewölkt. Im Laufe der Nacht kommen von Südwesten kräftige Schauer und Gewitter auf, die von Starkregen und Sturmböen begleitet sein können. Die Temperatur geht auf 17 bis 14 Grad zurück. 

Wetterbericht Samstag, den 10.06.17

Am Samstag ist es wolkig und zeitweise auch stark bewölkt. Dabei bleibt es überwiegend niederschlagsfrei. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 22 und 25 Grad. Der Wind weht schwach aus Südwest bis West. 
In der Nacht zum Sonntag verdichtet sich zeitweise die Bewölkung, bevor sich auch größere Auflockerungen durchsetzen. Es bleibt überwiegend niederschlagsfrei. Die Temperatur sinkt auf 14 bis 11 Grad. 

Wetterbericht Freitag 09.06.17

Am Freitag ist es überwiegend stark bewölkt und in der ersten Tageshälfte regnet es, teils auch schauerartig verstärkt. Dabei sind ab dem Mittag auch Gewitter mit stürmischen Böen oder Sturmböen und kleinkörnigem Hagel wahrscheinlich. Örtlich können die Gewitter auch stark ausfallen. Am Nachmittag zieht der Regen nach Südosten allmählich ab und die Bewölkung lockert etwas auf. Am längsten kann es zwischen Weserbergland und Siegerland regnen. Am Abend ist es dann meist niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht 19 bis 22 Grad, im Bergland um 18 Grad. Der Wind weht abseits von Schauern und Gewittern schwach bis mäßig aus Südwest bis West. 
In der Nacht zum Samstag ist es anfangs gering bewölkt, im Laufe der Nacht kommen mittelhohe Wolkenfelder auf. Es bleibt niederschlagsfrei. Die Temperatur geht zurück auf 12 bis 9 Grad. 

Montag, 5. Juni 2017

Wetterbericht Donnerstag, den 08.06.17

Am Donnerstag ist es wolkig, teils auch stark bewölkt. Zwischen Eifel und Münsterland regnet es vereinzelt. Die Temperatur erreicht 21 bis 24 Grad, im Bergland Werte um 17 Grad. Der Wind weht mäßig aus Südwest, im Bergland teils mit starken Böen. 
In der Nacht zum Freitag bleibt es wolkig mit zeitweiligem Regen. Die Temperatur sinkt auf Werte um 14 Grad. 

Wetterbericht Mittwoch, den 07.06.17

Am Mittwoch ist es wechselnd bewölkt und es kommt bereits am Vormittag zu Schauern. Ab den Mittagsstunden sind auch einzelne Gewitter zu erwarten, teils mit stürmischen Böen oder Sturmböen. Bei wiederholt auftretenden Schauern besteht in den Staulagen des Berglands eine geringe Starkregenwahrscheinlichkeit. Die Temperatur erreicht nur 17 bis 20, im Bergland 14 bis 16 Grad. Der Wind abseits der Schauer weht überwiegend mäßig, verbreitet mit starken bis stürmischen Böen aus Südwest. 
In der Nacht zum Donnerstag kommt es bei starker Bewölkung zu schauerartigem Regen. Die Temperatur geht zurück auf 13 bis 10, in höheren Lagen 8 Grad. Der Wind schwächt sich deutlich ab und weht dann schwach bis mäßig aus Südwest.

Wetterbericht Dienstag, den 06.06.15

Am Dienstag bestimmt ein Sturmtief das Wetter in NRW: Schauerartiger Regen zieht in der ersten Tageshälfte über Westfalen ab, nachfolgend bilden sich Schauer, am Nachmittag auch Gewitter. Der Wind lebt auf und weht mäßig bis frisch und dreht von Süd auf Südwest bis West. Verbreitet treten starke Böen, nachmittags auch stürmische Böen auf. Bei Schauern und Gewittern sind Sturmböen zu erwarten, für das Auftreten schwerer Sturmböen besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit. In kühlerer Luft erreicht die Temperatur 18 bis 20, im Bergland 16 Grad. 
In der Nacht zu Mittwoch ist es wechselnd bewölkt mit einzelnen Schauern. Vereinzelt treten noch starke Böen aus Südwest auf. Die Luft kühlt sich auf Werte um 10 Grad ab, im Bergland auf Werte um 8 Grad. 

Freitag, 2. Juni 2017

Wetterbericht Montag, den 05.06.17

Am Pfingstsonntag ist es zunächst stark bewölkt und im Süden und Südosten fällt noch Regen. Am Vormittag zieht dieser nach Südosten ab. Vom Niederrhein her lockert es auf. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 18 und 22 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen. 
In der Nacht zu Montag ist es aufgelockert bewölkt und niederschlagsfrei. Die Temperatur sinkt auf Werte um 10 Grad. 

Wetterbericht Sonntag, den 04.06.17

Am Pfingstsonntag ist es zunächst stark bewölkt und im Süden und Südosten fällt noch Regen. Am Vormittag zieht dieser nach Südosten ab. Vom Niederrhein her lockert es auf. Die Temperatur steigt auf Werte zwischen 18 und 22 Grad. Der Wind weht schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen. 
In der Nacht zu Montag ist es aufgelockert bewölkt und niederschlagsfrei. Die Temperatur sinkt auf Werte um 10 Grad. 

Wetterbericht Samstag, den 03.06.17

Am Samstag ist es stark bewölkt. Es treten verbreitet starke Schauer und Gewitter auf. Die Gewitter gehen vor allem mit Starkregen und Hagel einher, Sturmböen sind weniger wahrscheinlich. Unwetterartige Entwicklungen können vor allem wegen des Starkregens nicht ausgeschlossen werden. Zum Abend ziehen Schauer und Gewitter ostwärts ab, es regnet aber weiterhin mit abnehmender Tendenz. Die Temperatur steigt auf 23 bis 26 Grad. Abseits von Gewittern weht der Wind schwach bis mäßig aus westlichen Richtungen. 
In der Nacht zum Sonntag ist es vielfach stark bewölkt und zeitweise regnet es noch. Die Temperatur sinkt auf 14 bis 10 Grad.